Bild: Private Krankenzusatzversicherung vergleichen
CSS Zahnzusatzversicherung für Kinder vergleichen
“Eine Zahnversicherung für die Kleinen“

Viele Menschen sind der Meinung, dass man für Kinder keine Zahnversicherung benötigt, da ja noch kein Zahnersatz oder ähnliches benötigt wird. Aber trotzdem ist es sehr sinnvoll, so früh wie möglich auch schon für die Kleinsten eine Zahnversicherung, wie z.B. die CSS Zahnzusatzversicherung abzuschließen.

Die CSS Zahnzusatzversicherung hat auch Tarife, die die Kieferorthopädie für Kinder mit einschließt. Je nach Art des Vertrages werden die Kosten für Klammern und andere kieferorthopädische Behandlungen übernommen. Der Leistungskatalog der CSS Zahnzusatzversicherung ist ein ganz besonderer, da dieser in Absprache mit Zahnärzten erstellt wurde. Die Leistungen werden gestaffelt und sind extrem praxisbezogen. Es werden bei der CSS Zahnversicherung verschiedene Tarife angeboten, die man dann für sich persönlich auswählen kann. Daher gilt: CSS Zahnzusatzversicherung vergleichen und überzeugen lassen!

Auch für Kinder gibt es einen Tarif, der Kieferorthopädie mit beinhaltet. Es gibt kaum eine Zahnversicherung, die so einen praxisbezogenen Leistungskatalog im Angebot hat. Benötigt das Kind eine Zahnklammer, so wird diese nicht immer von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Rein kosmetische Fehlstellungen sind sowieso außen vor. Erst ab einem bestimmten Fehlstellungsgrad der Zähne übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten anteilsmäßig. Hier ist es dann von großem Vorteil für die Eltern, wenn bereits für das Kind eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen wurde. Diese Zahnversicherung übernimmt nun je nach Tarif die verbleibenden Kosten.

Bei der Fehlstellung der Zähne wird in 5 Stufen eingeteilt. Erst ab der Stufe drei werden die Kosten überhaupt von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Die Behandlung muss aber bei der dritten, vierten und fünften Stufe vor dem 18. Lebensjahr beginnen. Ansonsten gibt es keine Kostenübernahme. Auch zahlt die gesetzliche Krankenkasse nur die wirtschaftlichen Leistungen, aber die sind oftmals in den Augen der Kieferorthopäden nicht die Besten für das Kind. Die Fissurenversiegelung der Kinderzähne kann auch von der CSS Zahnzusatzversicherung übernommen werden. Das kann im Tarif festgelegt werden. Genauso wie die professionelle Zahnprophylaxe. Um ein erhöhtes Kariesrisiko auszuschalten, ist diese sehr sinnvoll, wird aber von der gesetzliche Krankenkasse auch nicht erstattet.



» Fordern Sie hier einen allgemeinen Krankenzusatzversicherung Vergleich an.

Die besten Krankenzusatzversicherungen im Vergleich:

Interessantes & Partner: