Bild: Girokonto Preisvergleich
Kostenlose Girokonten
Mit der Vergleichsrechner den besten Anbieter finden!

Es existiert eine Reihe von lukrativen Angeboten im Internet und bei den Banken, die den Kunden mit dem Slogan „kostenloses Konto“ locken - doch viele wissen gar nicht genau was sich dahinter verbirgt. Meist sind mit dem Begriff "kostenlos" nur die Kontoführungsgebühren gemeint. Eine Geldabhebung bei bankfremden Geldautomaten beispielweise ist eventuell sehr kostenintensiv. Dem kann aber durch die Wahl der richtigen Bank abgeholfen werden. Man sollte sich in allen Fällen im Vorfeld genau über enthaltene Leistungen und Services informieren, denn manche Angebote verbergen hohe Kosten und Gebühren. Zunächst sollte man darauf achten, dass das kostenlose Girokonto eine vernünftige Guthaben Verzinsung bietet und die Kosten für die Nutzung des Dispokredits nicht zu hoch sind.

Ein kostenloses Konto kann auch viele weitere Vorteile bieten, wie z.B. kostenloses EC- und Kreditkarten. In vielen Fällen müssen aber auch gewisse Anforderungen wie ein bestimmter monatlicher Geldeingang eingehalten werden. Lesen Sie vor einem Abschluß immer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen genau durch, denn jeder Anbieter hat verschiedene Konditionen. Einen schnellen und zuverlässigen Überblick erhalten Sie mit einem kostenlosen Internet-Tarifvergleich.

» Nutzen Sie den kostenlosen Girokonto Vergleich um den besten Anbieter zu finden:

Girokonten Tarifrechner:


P-Konto: Hilfe bei Kontenpfändungen

Neben den Girokonto Zinsen sollte man sich auch darüber informieren, wie es die einzelnen Anbieter mit einer Kontopfändung halten, denn jeder Verbraucher hat einen gewissen Schutz vor Kontopfändungen und über diesen Schutz sollte man sich im Falle einer Kontopfändung informieren. In Deutschland herrscht seit einiger Zeit ein Gesetz, welches einen gewissen Schutz vor Kontopfändungen sicherstellt.

Die Bundesregierung hat die Einführung des sogenannten P-Kontos einberufen, das besagt, dass dem Schuldner ein Pfändungsschutz bis zu ca. 900 Euro einräumt. Diesen Betrag kann der Gläubiger von dem Konto nicht pfänden - auch soziale Leistungen dürfen in Deutschland nicht gepfändet werden. Wer als Kunde ein gepfändetes Konto besitzt, sollte sich genauer über die Eröffnung eines P-Kontos informieren, denn die Pfändung macht einen Wechsel zu einer anderen Bank oft sehr schwierig.

Interessantes & Partner: