Rechtsschutzversicherungen Grundlagen & Erklärung:

In unserem Rechtsschutzversicherung Ratgeber können Sie im Folgenden alle wichtigen Punkte nachlesen, welche Sie über Rechtsschutzversicherungen wissen müssen.
Darüber hinaus haben wir für Sie eine Sammlung von häufig gestellten Fragen zusammengestellt. Diese finden Sie weiter unten auf der Seite.

Das Wichtigste zum Thema Rechtsschutzversicherungen:

Wozu eine Rechtsschutzversicherung?

Eine Rechtsschutzversicherung sichert Sie gegen die finanziellen Risiken von juristischen und teilweise auch behördlichen Auseinandersetzungen ab. Gerade bei gerichtlichen Auseinandersetzungen können sich alleine die Kosten für Anwälte und die Gerichtsgebühren schnell auf mehrere tauschende Euro summieren. Denn Sie tragen auch die „gegnerischen Kosten“ wenn Sie einen Prozess verlieren. Besitzen Sie einen Rechtsschutz, dann übernimmt Ihre Versicherung im Fall der Fälle diese Kosten bzw. Gebühren.

Wer ist durch die Rechtsschutzversicherung geschützt?

Durch die Rechtsschutzversicherung werden der Versicherungsnehmer und dessen Ehepartner (bzw. eingetragene Lebenspartner), sowie deren Kinder geschützt. Auch unverheiratete Lebenspartner geniessen Versicherungsschutz, müssen dafür aber unbedingt in den Versicherungsschein namentlich eingetragen werden.

Für welche Bereiche gilt der Rechtsschutz?

Die Versicherungsanbieter unterscheiden verschiedene Schutzbereiche, welche sich an den täglichen Lebensbereichen orientieren. Die in der Praxis angebotenen Formen der Rechtsschutzversicherung sind eine Kombination dieser Schutzbereiche.

Man unterscheidet insbesondere die folgenden (Rechtsschutz-) Schutzbereiche:

Ein Rechtsschutzbereich beeinhaltet immer verschiedene Leistungsarten (z.B. Strafrechtsschutz, Arbeitsrechtsschutz usw.). Lesen Sie hierzu auch den Abschnitt Rechtsschutzformen & Leistungsarten bzw. die Artikel zu den einzelnen Rechtsschutzbereichen.

Welchen Rechtsschutz brauchen Sie?

Verschiedene Versicherung bieten für Arbeitnehmer nur einen (mindestens) kombinierten Berufs- & Privatrechtsschutz an. Doch auch wenn ein separater Abschluss eines Privatrechtsschutzes möglich ist, sollte eher darauf verzichtet werden. Denn auch im beruflichen Bereich kann eine Streitigkeit sehr teuer werden, und die Beitragsersparnis durch den Ausschluss des beruflichen Bereichs ist nicht allzu hoch.

Sind Sie viel im Strassenverkehr unterwegs und möchten einen umfassenden Schutz für die gesamte Familie, dann bietet sich ein kombinierter Berufs-, Privat und Verkehrsrechtsschutz an. So sind Sie, Ihr Partner, und Ihre Kinder in allen Lebensbereichen umfangreich geschützt.

In unserem Vergleichsrechner können Sie bequem den gewünschten Leistungsumfang auswählen, und alle wichtigen Angaben zu Ihrer persönlichen Situation machen:

Jetzt einen kostenlosen Rechtsschutzversicherung Vergleich mit unserem Online Tarifrechner durchführen.

Weitere Informationen & Tipps zu Rechtsschutzversicherungen:

Interessantes & Partner: